Ausflugsziele für Ihren Aufenthalt in Bad Kösen

Burg Saaleck

Die Burg Saaleck liegt nur wenige hundert Meter entfernt von der Rudelsburg stromaufwärts der Saale oberhalb von Bad Kösen im Ort Saaleck des Burgenlandkreises in Sachsen-Anhalt. Die Höhenburg grenzt südlich an diesen Ort an, der Namensgeber ist. Die Burg ist nur noch als Ruine erhalten und als Ausflugsziel beliebt. Sie liegt an der Straße der Romanik.

Die Burgruine Rudelsburg

Wandern Sie doch einmal zur Rudelsburg und zur Saalecksburg, zu den Ruinen der Burgen, die sich am südlichen Ufer der Saale in etwa 85 Metern Höhe auf dem Felsen über Saaleck befinden. Sie liegen direkt auf der südlichen Route der Straße der Romanik im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt.

Ehemailges Kloster Pforta

Wandern Sie an der kleinen Saale entlang in Richtung Naumburg und erkunden Sie das ehemalige Zisterzienserkloster Pforta. Im Jahre 1137 verlegte Bischof Udo I das Zisterzienserkloster von Schmölln nach Schulpforte. Die Zisterziensermönche kümmerten sich um den Ackerbau, die Viehzucht und die Fischerei.

Dom St. Peter und Paul in Naumburg

Genießen Sie einen Ausflug zum Naumburger Dom, eines der bedeutendsten Bauwerke der Spätromanik. Aus den Geschichten vermutet man, dass dieser um 1040/1050 von Ekkehard I. dem Markgraf von Meißen errichtet wurde.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren